Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Walldorf/Rhein-Neckar-Kreis: Auseinandersetzung in Gemeinschaftsunterkunft; ein Leichtverletzter

Walldorf/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Nachdem eine Auseinandersetzung unter einer Vielzahl von Bewohnern -mitgeteilt wurden zunächst 100-150 Personen- der Gemeinschaftsunterkunft in der Industriestraße am frühen Dienstagmorgen zu eskalieren drohte, verständigte das Sicherheitspersonal die Polizei. Gegen 3.30 Uhr wurde vor Ort festgestellt, dass ein 38-jähriger Iraker bei den Auseinandersetzungen, an denen sich lediglich rund 30-40 Personen beteiligt hatten, leichte Verletzungen erlitten hatte. Wie die Ermittlungen ergaben, hatte sich der 38-Jährige über mehrere Tage hinweg unberechtigt in der Gemeinschaftsunterkunft in Walldorf aufgehalten, woran sich mehrere Bewohner störten. Der 38-Jährige wurde zurück in seine Unterkunft zur Kreissporthalle nach Wiesloch gebracht. Eine ärztliche Versorgung war nicht notwendig. Aufgrund der unklaren Lage in der Gemeinschaftsunterkunft wurden zunächst zehn Funkstreifenwagen nach dort beordert. Nach rund einer Stunde hatte sich die Lage wieder entspannt. Das Polizeirevier Wiesloch ermittelt wegen Körperverletzung gegen Unbekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: