Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Brühl/Rhein-Neckar-Kreis: Frontalzusammenstoß - Bilanz: Ein Schwerverletzter, ein Leichtverletzter und 10.000 Euro Sachschaden - Zeugen gesucht

Brühl/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Am frühen Montagmorgen kam es gegen 5:35 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der Brühler Landstraße. Ein 41-jähriger Autofahrer, der mit seinem Peugeot von Schwetzingen kommend in Richtung Brühl fuhr, kam aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte mit dem entgegenkommenden 28-jährigen Fahrer eines Audis zusammen. Durch den Unfall wurde der 41-Jährige schwer verletzt und in einem Krankenhaus stationär aufgenommen. Der Fahrer des Audis konnte nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus wieder entlassen werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Die Fahrbahn musste während der Unfallaufnahme für eine Stunde voll gesperrt werden. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und zur Klärung des Sachverhalts beitragen können. Hinweise nimmt die Verkehrspolizei unter Tel.: 0621/1744045 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: