Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Schwetzingen/Rhein-Neckar-Kreis: Ölschlauch geplatzt, Bagger verliert großflächig Hydrauliköl; mehrstündige Reinigungsarbeiten, Straßenzüge von Carl-Theodor-Brücke bis Fußgängerzone gesperrt

Schwetzingen/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Wegen eines geplatzten Ölschlauchs und der großflächigen Verteilen von Hydrauliköl auf der Fahrbahn, sind derzeit mehrere Straßen ab der Carl-Theodor-Brücke bis zur Fußgängerzone (Borsigstraße, Nadlerstraße, Friedrichstraße, Carl-Theodor-Straße) gesperrt.

Bereits gegen 07.40 Uhr platzte der Ölschlauch eines Baggers, als er gerade über die Carl-Theodor-Brücke fuhr. Durch hohen Druck verteilte sich das Hydrauliköl derart großflächig, dass nicht nur mehrere Straßen gesperrt werden mussten, sondern die Reinigungsarbeiten mehrere Stunden, bis über die Mittagszeit hinaus, andauern dürften.

Der Bagger steht derzeit noch in einer Haltebucht in der Nähe eines Einkaufsmarktes und soll mit einem Tieflader abgeschleppt werden.

Ob und wie viele Fahrzeuge beim Durchfahren durch die Ölverunreinigung vor der Sperrung verschmutzt wurden, ist derzeit noch nicht bekannt.

Der Verkehr durch die Schwetzinger Innenstadt ist stark beeinträchtigt und wird derzeit örtlich umgeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: