Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Innenstadt: Nach Partynacht Handy und Bargeld geraubt

Mannheim (ots) - Nach einer durchzechten Nacht in verschiedenen Mannheimer Bars in der Innenstadt bzw. dem Jungbusch, trat ein 17-Jähriger am frühen Samstagmorgen den Heimweg an. In der Innenstadt traf er noch einen flüchtigen Bekannten, der ihn noch zu sich einlud. Dort trank der der spätere Geschädigte nur eine Cola und begab sich gegen 7.30 Uhr wieder auf den Heimweg. Unmittelbar nach Verlassen des Hauses in H 4 wurde der junge Mann von hinten am Hals gepackt und gegen einen Gegenstand gestoßen, wobei er sich eine leichte Schürfwunde zuzog und anschließend zu Boden ging. Auf dem Boden liegend wurden ihm dann neben seinem Maxx-Ticket, und dem Haustürschlüssel, sein Handy sowie 10 Euro Bargeld geraubt. Aufgrund der späten Anzeigenerstattung und der Tatsache, dass das Raubopfer den Täter nicht gesehen hat und somit keine Personenbeschreibung abgeben konnte, konnten keine polizeilichen Sofortmaßnahmen eingeleitet werden. Die weiteren Ermittlungen werden nun von der Kriminalpolizei übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Volkert Emmert
Telefon: 0621 174-0
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: