Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg - Verkehrsunfall mit drei Leicht - und einer Schwerverletzten

Mannheim (ots) - Am 02.10.2015, gegen 22:37 Uhr, kam es in Heidelberg-Wieblingen zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten und einer schwer Verletzten Person. Eine 49-Jährige Fahrzeugführerin befuhr die K 9702 von Wieblingen kommend in Fahrtrichtung Plankstadt auf der Vorfahrtsstraße und wollte ihre Fahrt über die Kreuzung hinweg auf der K 9709 fortsetzen. Eine 37-Jährige Ford Fahrerin, welche die K 9709 vom Grenzhof her kommend in Richtung Marienhof fuhr, missachtete die Vorfahrt der 49-jährigen Polo Fahrerin, so dass die Fahrzeuge im Kreuzungsbereich miteinander kollidierten. Der Pkw der vorfahrtsberechtigten Frau wurde durch den Aufprall um 90 Grad gedreht und kam erst nach 28 Metern zum Stillstand. Durch die Kollision wurde die Dame schwer verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht. Von den vier Insassen des Fords wurden drei Personen leicht verletzt, darunter auch die Fahrzeugführerin. Die Leichtverletzten wurden ebenfalls in umliegende Krankenhäuser zur ärztlichen Versorgung verbracht. Nähere Angaben bezüglich der Art der Verletzungen sind derzeit nicht bekannt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 8000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Steffen Boge, stellv. PvD
Telefon: 0621 174-2333
E-Mail: mannheim.pp.fest.flz@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: