Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis: Kind von Hunden gebissen - Zeugen gesucht

Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Am Mittwochnachmittag wurde ein Kind von einem Hund gebissen und dabei leicht verletzt.

Der 7-Jährige befand sich gegen 17.30 Uhr an einem kleinen Teich im Fuhrmannsweg, als sich ein bislang unbekannter Mann mit mindestens sieben Hunden näherte, die nicht angeleint waren. Drei der Hunde liefen auf den Jungen zu und verfolgten ihn, als er ängstlich wegrannte. Als das Kind stolperte und hinfiel biss ihm einer der Hunde in den Po, dabei wurde die Hose beschädigt.

Der Hundehalter zeigte sich von dem Vorfall wenig beeindruckt und setzte seinen Weg fort, ohne sich um den Jungen zu kümmern. Unter den freilaufenden Hunden befanden sich auch zwei dreibeinige Tiere.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem Hundehalter geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Hockenheim unter 06205/28600 oder der Polizeihundeführerstaffel unter Telefon 06227/3581880 in Verbindung zu setzen.

Hinweise auf Hundehalterpflichten:

   - Hunde sind so zu halten und zu beaufsichtigen, dass niemand 
     gefährdet wird
   - In den Stadtgebieten der meisten Städte und Gemeinden sind auf 
     öffentlichen Straßen, Gehwegen und Plätzen Hunde an der Leine zu
     führen, wobei häufig die Anleinpflicht auch im Außenbereich 
     beachtet werden muss, wenn Menschen in die Nähe kommen
   - Grundsätzlich ist ein Hund umso mehr konsequent an der Leine zu 
     führen, je weniger er folgsam und berechenbar ist
   - Grundsätzlich dürfen Hunde ohne Begleitung einer Person, die 
     durch Zuruf auf das Tier einwirken kann, nicht frei umherlaufen 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Heiko Kranz
Telefon: 0621 174 1104
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: