Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Polizei sucht unbekannte Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

30.09.2015 – 12:10

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Schwetzingen, Rhein-Neckar-Kreis: Schülerin auf Nachhauseweg sexuell angegangen, Zeugen gesucht!

Schwetzingen, Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Zeugen für eine sexuell motivierte Straftat im Bereich Schwetzingen suchen die Beamten des Kriminalkommissariats in Mannheim.

Am Montagnachmittag, gegen 14:00 Uhr befand sich die Geschädigte, ein 8-jähriges Mädchen, auf dem Nachhauseweg von der Südstadt-Grundschule. An der Ampelanlage, in Höhe der Moltkestraße 2 wurde die Schülerin von einem Mann angesprochen. Der Unbekannte bot der kleinen Schwetzingerin Geld, wenn sie ihn begleiten würde. Er ging mit dem arglosen Mädchen in den Hof des nahe gelegenen Jugendzentrums, welches jedoch verschlossen war. Anschließend berührte der Täter die Geschädigte unsittlich. Danach gelang der Schülerin die Flucht.

Folgende Täterbeschreibung wurde bekannt: Ca. 44 Jahre alt, 1,83m groß, blondes kurzes Haar, blaue Augen, schlanke Statur. Bekleidet war der Mann mit einem karierten Hemd in den Farben rot, schwarz und weiß und einer blauen Jeans. Er führte ein schwarzes Herrenfahrrad mit sich. Auf dem Gepäckträger befand sich ein blauer Einkaufskorb. Dieser war mit Kabelbindern an dem Rad befestigt. In dem Korb lag ein schwarzes I-Pad, ein schwarzes Mobiltelefon sowie eine Packung mit kleinen grünen Kerzen.

Hinweisgeber oder Personen, die den Unbekannten aufgrund der Personenbeschreibung identifizieren können, werden gebeten, die Kriminalpolizei unter 0621/174-5555 anzurufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim