Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Vogelstang: Rücksichtsloser Autofahrer, Zeugen gesucht!

Mannheim (ots) - Mit einem besonders rücksichtslosen Autofahrer hatten es am Montagmorgen Beamte des Polizeireviers Käfertal auf der Vogelstang zu tun.

Gegen 08:50 Uhr wurde eine Zivilstreife Zeuge wie ein VW Tiguan mit Mannheimer Kennzeichen trotz unklarer Verkehrslage drei vor dem Bahnübergang Römerstraße/Pommernstraße wartende Fahrzeuge überholte. Nach dem er die Schienen überquert hatte, fuhr der Verkehrsrowdy mit seinem SUV über eine Sperrfläche und brauste in viel zu geringem Seitenabstand an einem entgegenkommenden Radfahrer vorbei. Anschließend raste er mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Tempo 30-Zone der Pommernstraße.

Als er in Höhe der Bushaltestelle "Vogelstang-Nord" kontrolliert werden sollte, versuchte er auch noch den Zivilwagen der Polizei abzudrängen, indem er plötzlich nach links zog. Nur durch eine Vollbremsung gelang es den Ordnungshütern, einen Zusammenstoß zu verhindern.

Der 51-jährige Fahrer muss nun mit mehreren Strafanzeigen, unter anderem wegen Nötigung und Straßenverkehrsgefährdung, rechnen.

Zeugen des Vorfalls, aber auch die Geschädigten, deren Personalien noch nicht erhoben werden konnten, werden gebeten, die Polizei unter 0621/71849-0 anzurufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: