Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mutmaßlicher Einbrecher nach Verkehrsunfall festgenommen

Ladenburg (ots) - Ein 37jähriger Autofahrer war am Freitagnachmittag, gegen 16:55 Uhr, zunächst auf der Hirschberger Allee in Ladenburg in einen Auffahrunfall verwickelt. Bei der sich anschließenden Unfallaufnahme wurde beobachtet, wie sich sein 30jähriger Beifahrer mit einer Plastiktüte heimlich entfernte und ohne diese zurückkehrte. Nach der Unfallaufnahme wurde dann beobachtet, wie die Beiden wieder zur Unfallstelle zurückkehrten. Der 30jährige stieg erneut aus und kam kurz darauf mit der Plastiktüte zurück. Bei der anschließenden Kontrolle und Fahrzeugdurchsuchung durch die Polizei wurde Diebesgut aus mehreren Diebstählen und Wohnungseinbrüchen aufgefunden. Auch ergaben sich Anhaltspunkte für den Konsum von Rauschgift. Die Polizei veranlasste bei dem 37jährigen eine Blutprobe. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Der 30jährige Beifahrer wird dem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
EESB und Stv. Polizeiführer vom Dienst
Wolfgang Reich
Telefon: 0621 174-2333
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: