Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

15.09.2015 – 13:25

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Rote Ampel übersehen - Niemand verletzt

Mannheim (ots)

Ein 30-jähriger LKW-Fahrer hat am Montagvormittag an der Einmündung der Industriestraße in die Diffenestraße eine rote Ampel übersehen und so einen Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden verursacht. Der 30-Jährige war gegen 11 Uhr auf der Diffenestraße in Richtung Hafenbahnstraße und übersah in Höhe der Industriestraße eine rote Ampel. Ein auf der Industriestraße fahrender 62-jähriger Daimler-Benz-Fahrer wollte zu diesem Zeitpunkt nach links auf die Diffenestraße einbiegen und konnte dem LKW-Fahrer nicht mehr ausweichen, sodass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. An dem LKW entstand hierbei Sachschaden in Höhe von 5000 Euro. Der Schaden an dem Daimler-Benz wird auf 30.000 Euro geschätzt. Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, wurden sie abgeschleppt. Die Fahrbahn musste gereinigt werden. Während der Unfallaufnahme war die Einmündung kurzzeitig blockiert, der Verkehr wurde durch die Polizei geregelt. Verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Pressestelle
Lisa Bucher
Telefon: 0621 174-1112
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell