Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

24.07.2015 – 10:28

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Oststadt: Heruntergefallene Zigarette aufgehoben - Schaden 36.000 Euro

Mannheim (ots)

Teuer zu stehen kam einem 28-jährigen Autofahrer am Donnerstag um 21.15 Uhr seine Nikotinsucht. Als er sich zwischen den Quadraten N 7/M 7 während der Fahrt nach einer herunter gefallenen Zigarette in den Fußraum herunterbeugte, verlor er die Kontrolle über seinen Mercedes. Er prallte dabei gegen einen am rechten Straßenrand geparkten Audi, der durch die Wucht des Aufpralls auf einen davor stehenden Ford geschoben wurde. Der Fahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt, seine schwangere Beifahrerin blieb unverletzt. Beide waren vorsichtshalber mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren worden. An den drei Autos entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 36.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim