Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

20.05.2015 – 14:21

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg: Intervention bei sexualisierter Gewalt in Institutionen - Fachtagung für alle, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten

Ein Dokument

Heidelberg (ots)

Sexualisierte Übergriffe in der Schule, in Sportvereinen, in der Kirche etc. lösen immer wieder große Betroffenheit, Unsicherheiten und Ängste aus - vor allem bei den Menschen, die in diesen Institutionen mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. Hilflosigkeit und Unsicherheit können am Wahrnehmen hindern und zum "Wegschauen" verleiten.

Die Fachtagung richtet sich deshalb insbesondere an Fachkräfte, die mit Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen arbeiten. Sie erhalten Informationen, Handlungskompetenzen und Materialien für Ihren pädagogischen Alltag.

Prävention und Intervention sind wichtige Bausteine für sichere Räume, in denen Kinder und Jugendliche heranwachsen können. Bevor wir präventiv arbeiten, brauchen wir einen Handlungsplan, der festlegt, welche Schritte bei sexualisierten Übergriffen, bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch und sexualisierter Gewalt angebracht sind.

Sichere Räume zu schaffen gelingt nur im Netzwerk. Deshalb haben wir auch bewusst neben bundesweit anerkannten Fachkräften zum Thema die Fachleute vor Ort als Referent_innen eingeladen.

Die Fachtagung wird umrahmt von Auszügen der Ausstellung "Wege zur Veränderung"

Weitere Information sind aus dem im Anhang beigefügten Flyer ersichtlich.

TERMIN:

12. Juni 2015, von 9:30 - 17:00 Uhr

TAGUNGSORT:

Heidelberg. Villa Bosch, Schloss-Wolfsbrunnenweg 33

ANMELDUNG:

bitte bis 1. Juni 2015 - nähere Infos sie Flyer

VERANSTALTER:

Frauennotruf gegen sexuelle Gewalt an Frauen und Mädchen e.V., Bergheimer Str. 135, 69115 Heidelberg

Telefon 06221 - 181622

info@frauennotruf-heidelberg.de

www.frauennotruf-heidelberg.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung