Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

31.03.2015 – 11:36

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis: Starke Windböen verursachten zum Teil erhebliche Schäden

Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Starke Windböen verursachten im Laufe des Dienstagvormittags in der Region zum Teil erhebliche Schäden. Es wurden Bauzäune aus den Verankerungen gerissen, Werbetafeln durch die Luft gewirbelt und Bäume entwurzelt, die in zwei Fällen auf geparkte Autos stürzten. Im Einzelnen:

Mannheim: Segmente des Bauzauns an der Baustelle der Kunsthalle wurden aus der Verankerung gerissen. Am Neckarauer Bahnhof wurden Werbetafeln durch die Luft gewirbelt. Verletzt wurde niemand. In er Lameystraße rissen Plexiglasplatten einer Pergola ab und beschädigten ein geparktes Auto. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Heidelberg: Ein entwurzelter Baum stürzte in der Gerhard-hauptmann-Straße, Ecke Wilckensstraße auf zwei geparkte Autos. Schaden: mehrere tausend Euro.

Rhein-Neckar-Kreis: In Brühl-Rohrhof, Promenadenweg/Hofstraße stürzte ein Baum auf ein geparktes Auto; mehrere tausend Euro Sachschaden. Ein umgestürzter Baum blockierte die Kreisstraße (K 4284) zwischen Sinsheim-Adersbach und Neckarbischofsheim. Die Straßenmeisterei war zu Beseitigung des Baumes im Einsatz.

Da weitere starke Windböen vorhergesagt wurden, wird im Laufe des Dienstags mit weiteren schadensträchtigen Ereignissen gerechnet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell