Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Verkehrsunfall auf der A40 Richtung Duisburg#fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Heute um 14.30 Uhr kam es auf der A40 in Fahrtrichtung Duisburg vor der Abfahrt ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

FW Ratingen: Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW

Ratingen (ots) - Ratingen Eggerscheidt, 15:47 Uhr, 14.02.19 Am Nachmittag wurden Einheiten der Feuerwehr ...

18.03.2015 – 14:11

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Rheinau - Versuchter bewaffneter Überfall auf Supermarkt - Zeugen gesucht

Mannheim (ots)

Am Dienstagabend gegen 19:45 Uhr betrat ein mit einer schwarzen Pistole bewaffneter Mann einen Supermarkt im Rheinauer Ring, richtete die Waffe auf eine Kassiererin und forderte die Herausgabe von Bargeld. Als die 37-jährige Frau anfing zu schreien, flüchtete der Unbekannte ohne Beute. Während des Überfalls befanden sich in dem Einkaufsmarkt noch eine Kundin und eine weitere Kassiererin. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief ohne Erfolg. Der Täter wird als ca. 25 Jahre, zwischen 170 und 175 cm und sehr schlank beschrieben. Er trug einen dunklen Kapuzenpulli mit weißem Reißverschluss, dunkle Jeans, einen schwarzen Gürtel mit silberner Schnalle, dunkle Turnschuhe und einen schwarzen Schal.

Zeugen, die sachdienliche zu dem Täter geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg unter der Telefonnummer 0621/174-5555 zu melden

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Thomas Lehmann
Telefon: 0621 174-1107
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim