Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

02.02.2015 – 13:55

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis - Schwerpunktaktion gegen Wohnungseinbrüche

Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Die Polizei hat mit einer landesweiten Schwerpunktaktion von Donnerstag, 29. Januar 2015, bis Samstag, 31. Januar 2015, nach organisierten Wohnungseinbrecherbanden gefahndet. Daran beteiligt war auch das Polizeipräsidium Mannheim, das im genannten Zeitraum mit insgesamt 165 Beamten im Einsatz war. Bei mehreren stationären und mobilen Kontrollaktionen wurden insgesamt 385 Personen und 147 Fahrzeuge kontrolliert. Drei der kontrollierten Personen waren wegen anderer Delikte zur Festnahme ausgeschrieben. Sie hatten die Geldstrafe, die in ihrem Strafbefehl festgelegt wurde nicht bezahlt und wurden nach Begleichung des ausstehenden Betrags wieder auf freien Fuß gesetzt. Weiterhin wurden fünf Straftaten, darunter drei Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetzes und zwei Verkehrsstraftaten zur Anzeige gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Thomas Lehmann
Telefon: 0621 174-1107
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung