Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Akrobatin stürzt vom Trapez; in Klinik leichte Verletzungen diagnostiziert; Ursache noch unklar

Mannheim (ots) - Bei der Vorstellung eines Zirkus' am Sonntagabend im Rosengarten wurde eine 19-jährige Artistin beim Sturz vom Trapez leicht verletzt. Aus bislang unbekannten Gründen stürzte die junge Frau bei der Höhenshow rund fünf Meter in die Tiefe. Mit einem Rettungswagen wurde sie in eine Klinik eingeliefert. Die zunächst angenommenen schweren Verletzungen stellten sich dort zum Glück als nicht so schwerwiegend dar. Weshalb die 19-Jährige zu Boden stürzte, ist Gegenstand der Ermittlungen. Es wird derzeit überprüft, ob alle Sicherungsvorkehrungen zur Ausübung der Trapeznummer getroffen waren. Das Gewerbeaufsichtsamt ist eingeschaltet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: