Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Schwetzingen/ Rhein-Neckar-Kreis: Zwei Trickdiebinnen scheitern an Aufmerksamkeit ihres 79-jährigen Opfers

Schwetzingen/ Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Einen 79-jährigen Mann aus Ketsch hatten sich zwei Trickdiebinnen am Donnerstagmittag in Schwetzingen als vermeintlich einfaches Opfer auserkoren. Die beiden Jugendlichen baten den 79-Jährigen um eine Spende und hielten ihm eine Unterschriftenliste vor. Da der Mann jedoch einen Barbetrag spenden wollte, holte er seinen Geldbeutel hervor. Während er ihn öffnete, lenkte ihn ein Mädchen ab, während die andere in die Geldbörse griff und 300 Euro herauszog. Sie hatte jedoch nicht mit der Aufmerksamkeit des 79-Jährigen gerechnet, der dies bemerkte, ihr daraufhin das Geld aus der Hand schlug und lautstark auf sich aufmerksam machte. Ein Passant stellte geistesgegenwärtig seinen Fuß auf das Geld, so dass sich die Beiden erfolglos nach dem Geld bückten. Als sie die Aussichtslosigkeit ihrer Situation erkannten, ergriffen sie die Flucht. Eine Täterin, eine 16-Jährige Südhessin, konnte jedoch nach kurzer Zeit im Rahmen der Fahndung festgenommen und durch Zeugen identifiziert werden. Gegen sie wird nun wegen versuchtem Trickdiebstahl ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: