Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

18.12.2014 – 13:17

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Unfall unter Alkoholeinfluss

Mannheim (ots)

Unter Alkoholeinfluss verursachte am Mittwochabend ein 51-jähriger Audi-Fahrer einen Verkehrsunfall im Stadtteil Innenstadt. Eine 43-jährige Mannheimerin befuhr gegen 19.00 Uhr mit ihrem Volvo die Bismarckstraße in Richtung Hauptbahnhof und wechselte in Höhe des Quadrats L15 unachtsam den Fahrstreifen. Der mit hoher Geschwindigkeit von hinten kommende Schwetzinger konnte seinen Audi nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den Wagen der 43-Jährigen auf. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro, verletzt wurde jedoch niemand. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten beim Audi-Fahrer deutlichen Alkoholgeruch im Atem. Ein Alkoholvortest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Daraufhin wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein einbehalten. Gegen ihn wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Die 43-Jährige wurde wegen fehlerhaften Fahrstreifenwechsels angezeigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung