Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Eberbach; Polizei ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs - Zeugen gesucht

Eberbach/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Zeugen sucht die Polizei zu einem Unfall, der sich am Sonntag, kurz vor 13 Uhr auf der L 524 ereignet hat. Eine 70-jährige Ford Fiesta-Fahrerin war auf der Landstraße vom OT Unterdielbach in Richtung Eberbach unterwegs, als ihr ein bislang nicht ermittelter Autofahrer z.T. auf ihrer Fahrbahnhälfte entgegenkam. Nur durch Einleiten eines Ausweichmanövers konnte die Ford-Fiesta-Fahrerin einen Zusammenstoß verhindern. Das Heck ihres Ford brach aus, so dass der Wagen gegen drei Leitplanken schleuderte, dort abgewiesen wurde und quer zur Fahrbahn zum Stillstand kam. Die Frau wurde hierbei zum Glück nicht verletzt. An ihrem Auto entstand Totalschaden (Schaden: rund 7.000 Euro). Ein Abschleppunternehmen transportierte das Auto ab. Der Verursacher kümmerte sich nicht um die Angelegenheit und fuhr weiter. Nach Angaben der Geschädigten müsste es sich um einen größeren, dunklen Wagen handeln. Zeugen, die auf den Unfall gg. 13 Uhr aufmerksam wurden und entsprechende Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Revier Eberbach, Tel.: 06271/92100, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: