Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg; Blitzschnelle Reaktion eines Busfahrers verhinderte Schlimmeres - Polizei sucht Zeugen

Heidelberg (ots) - Am Sonntagabend gg. 19.15 Uhr kam es in den Neckarstaden/Marstallhof zu einem Unfall, bei dem die Beteiligten unterschiedliche Angaben zum Ablauf machen und die Polizei daher Zeugen sucht. Der Fahrer des Linienbusses Nr. 35 Richtung Neckargemünd wollte die Haltestelle Marstallhof anfahren, vor ihm befand sich - in gleicher Richtung fahrend - ein 27-jähriger Radfahrer, der ebenfalls in die Marstallstraße einfahren wollte. Seinen Angaben zufolge gab er rechtzeitig Handzeichen, hörte beim Abbiegen dann aber ein andauerndes Hupen des Busses. Der Busfahrer wiederum äußerte, dass der Radfahrer abrupt gebremst habe und sogar zum Stehen kam. Nur durch seine blitzschnelle Reaktion konnte er einen Zusammenstoß mit dem Mountainbikefahrer verhindern. Durch die Vollbremsung verletzten sich jedoch zwei Fahrgäste. Während eine Person in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste, verzichtete die zweite verletzte Person auf eine medizinische Versorgung und wollte ggf. selbst einen Arzt aufsuchen. Nach ersten Aussagen von Fahrgästen treffen die Schilderungen des Busfahrers zu. Zur eindeutigen Klärung der Schuldfrage werden daher evtl. Zeugen gebeten, sich unter Tel.: 06221/99-1700, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: