Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg-Ziegelhausen: Junge Frau auf Nachhauseweg überfallen, Kriminalpolizei sucht mit Lichtbildern nach Tatverdächtigem! (Bild abrufbar)

Heidelberg-Ziegelhausen (ots) - Wie bereits berichtet wurde in den späten Abendstunden des 01. Dezember im Stadtteil Ziegelhausen eine junge Frau auf dem Nachhauseweg überfallen.

Die 19-Jährige war gegen 22:15 Uhr an der Haltestelle "Mittlerer Rainweg" aus einem Bus der Linie 33 ausgestiegen, als sie kurze Zeit später hinterrücks von einem Unbekannten angegriffen wurde. Der Mann hielt der Geschädigten den Mund zu, zerrte sie neben den Weg, brachte sie zu Fall und bedrohte sie mit einem Messer in der Hand.

Nachdem es der jungen Frau gelungen war, sich aus den Haltegriffen des Unbekannten zu befreien, flüchtete sie vom Ereignisort.

Die Kriminalpolizei geht derzeit von einem versuchten Sexualdelikt aus.

Der Täter sah wie folgt aus: 30 bis 40 Jahre alt, ca. 1,85m groß, schlank, langes dunkelblondes leicht gewelltes zum Zopf gebundenes Haar. Zur Tatzeit war der Mann dunkel gekleidet.

Personen, die den abgebildeten Mann kennen oder Hinweise zu seiner Identität geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter 0621/174-5555 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: