Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim; Räuberischer Diestahl - Trio flüchtete in Richtung Hbf

Mannheim (ots) - Die Geldbörse aus der Hosentasche eines stark alkoholisierten 38-jährigen Mannheimers entwendete am frühen Sonntagmorgen kurz nach 5.30 Uhr ein Trio in Höhe des Kaiserrings und flüchtete. Der Geschädigte konnte die drei Männer einholen und zumindest einen festhalten. Daraufhin wurde der 38-Jährige allerdings traktiert und zog sich eine Kopfplatzwunde zu. Das Trio flüchtete in Richtung Hauptbahnhof und wurde von Zeugen beobachtet, die die Männer wie folgt beschreiben konnten: Südländisches Aussehen, ca. 170 - 180 cm groß, dunkle Haare. Zwei Täter trugen blaue Jeans und blaue Jeans- bzw. Lederjacke. Einer davon hatte einen Bart, von dem dritten liegt keine weitere Beschreibung vor. In dem Portmonee fanden sich persönliche Ausweispapiere, Bankkarten und Bargeld von mehr als 500 Euro. Zum Tatzeitpunkt hatte der Geschädigte über zwei Promille intus. Das Kriminalkommissariat des Polizeipräsidiums Mannheim hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter Tel.: 0621/174-5555 um entsprechende Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: