Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: St. Leon-Rot/Rhein-Neckar-Kreis: Zu hohe Geschwindigkeit Ursache für tödlichen Verkehrsunfall am Walldorfer Kreuz; Pressemitteilung Nr. 2

St. Leon-Rot/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Mit zu hoher Geschwindigkeit dürfte der 47-jährige Fahrer eines Sattelzuges nach den ersten Ermittlungen der Walldorfer Autobahnpolizei gewesen sein, als er am Montagvormittag von der A 5 aus Richtung Karlsruhe kommend auf die A 6 in Richtung Mannheim wechseln wollte. In der Überleitung kippte deshalb das mit rund 20 Tonnen Zwiebeln beladene Fahrzeug um. Der Fahrer des aus dem Landkreis Rheinpfalz stammenden Sattelzuges erlitt dabei schwere Kopfverletzungen, denen er noch an der Unfallstelle erlag. Zur Bergung des Unfallopfers und Absperrung der Fahrbahn waren die Feuerwehren aus Walldorf und St. Leon-Rot im Einsatz. Die Überleitung von der A 5 auf die A 6 war rund vier Stunden bis gegen 16 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 150.000.- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: