Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Zwei Verkehrsunfälle mit mehreren Verletzten

Mannheim (ots) - Bei zwei Verkehrsunfällen in Neuostheim am Mittwochabend wurden insgesamt drei Personen verletzt.

Zunächst fuhr eine 18-jährige Opel-Fahrerin gegen 19.30 Uhr mit ihrem Wagen auf der B38a in Richtung Neckarau. Aufgrund hohen Verkehrsaufkommens staute sich der Verkehr. Ein vor dem Opel fahrender 21-jähriger VW-Fahrer musste daher seinen Wagen stark abbremsen. Dies bemerkte die 18-Jährige zu spät und fuhr auf den VW auf. Bei der Kollision verletzten sich beide Beteiligte und wurden mit dem Rettungswagen in die Klinik gebracht. Über Art und schwere der Verletzungen liegen keine weiteren Informationen vor. Der Sachschaden wird auf 4.000 Euro geschätzt.

Zeitgleich fuhr ein 52-jähriger Ladenburger an der Unfallstelle vorbei und erschrak wegen der auf der Fahrbahn herumlaufenden Unfallbeteiligten und fuhr auf den Smart einer vor ihm fahrenden 42-jährigen Mannheimerin auf. Die Smart-Fahrerin verletzte sich dabei zwar nur leicht, wurde aber zur weiteren Untersuchung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Ihr Wagen musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf über 2.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: