Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Neckarstadt: Auf Nachhauseweg überfallen, Zeugen gesucht!

Mannheim (ots) - Das Opfer eines möglicherweise sexuell motivierten Täters wurde am Montagvormittag eine 53-jährige Neckarstädterin.

Die Frau war gegen 10:20 Uhr auf dem Nachhauseweg vom Kaufland am Neuen Messplatz im Bereich Käthe-Kollwitz-Straße unterwegs, als ihr ein etwa 35-jähriger Mann entgegenkam. In dem Moment, als sich der Unbekannte auf Höhe der Geschädigten befand, zückte dieser ein Messer und hielt es der völlig überraschten Frau an den Hals. Als diese nun laut um Hilfe rief, hielt ihr der Täter den Mund zu und stieß sie um. Der am Boden liegenden, weiter um Hilfe rufenden Frau versuchte der Unbekannte schließlich noch in den Schritt zu fassen, bevor Passanten auf das Geschehen aufmerksam wurden und er in Richtung Herzogenriedstraße flüchtete.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 35 Jahre alt, 1,80m groß, kräftig mit dunklem kurzem Haar. Bekleidet war der Täter mit einer ärmellosen Steppweste und mit einer auffälligen Brille mit bunten Bügeln. Außerdem führte er ein Messer mit einer etwa 15 cm langen Klinge mit sich. Laut Einschätzung der Geschädigten handelte es sich hierbei um ein Küchenmesser.

Das Dezernat für Sexualdelikte des Kriminalkommissariats in Mannheim, welches mittlerweile die Ermittlungen übernommen hat, bittet weitere Zeugen sowie Personen, die Hinweise zur Identität des Gesuchten geben können, um telefonische Meldung unter 0621/174-0 oder 0621/3301-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: