Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen und erheblichem Sachschaden

Mannheim (ots) - Zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt sieben Leichtverletzten und 120.00 Euro Sachschaden kam es am Samstag, gegen 17.30 Uhr, im Bereich des Autobahnkreuzes Mannheim. Die Beteiligten fuhren allesamt aus nördlicher Richtung kommend auf der A 6 und wollten am Autobahnkreuz Mannheim in Richtung Mannheim abbiegen. Aufgrund von hohem Verkehrsaufkommen kam der Verkehr auf der genannten Richtungsfahrbahn ins Stocken. Die vier vorausfahrenden Fahrzeuge hatten die Situation rechtzeitig erkannt und konnten ihre Fahrzeuge bis auf Schrittgeschwindigkeit abbremsen. Wenige Sekunden danach näherte sich das fünfte beteiligte Fahrzeug dem Unfallort, erkannte die Situation nicht und fuhr mit einer Geschwindigkeit von etwa 70 km/h nahezu ungebremst gegen das vor ihm stehende Fahrzeug. Durch den erheblichen Aufprall wurde das Fahrzeug zunächst gegen die Leitplanke geschleudert. Im weiteren Verlauf wurden die davor stehenden Fahrzeuge aufeinander geschoben. Sechs Personen wurden zwecks weiterführender Untersuchungen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Bei einer Person war eine Untersuchung durch die Rettungskräfte vor Ort ausreichend. Die Verletzten erlitten bei dem Unfall diverse Schleudertraumata und Prellungen. Insgesamt vier Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
stv. PvD
Tobias Hild
Telefon: 0621 174-0
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: