Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg - Rohrbach-West: Busfahrer macht sich nach Unfall aus dem Staub - Zeugen gesucht

Heidelberg - Rohrbach-West (ots) - Am Mittwochmorgen, gegen 09.15 Uhr entfernte sich in der Karlsruher Straße ein unbekannter Linienbusfahrer unerlaubt von der Unfallfallstelle. Bei dem Unfall wurde ein 55-jähriger Mitsubishi-Fahrer leicht verletzt und es entstand Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Der unbekannte Busfahrer fuhr Stadteinwärts auf dem linken Fahrstreifen der Karlsruher Straße. Kurz vor dem Kreuzungsbereich Freiburger Straße hätte er, um auf den Linksabbiegerstreifen fahren zu können, verkehrsbedingt warten müssen. Hier jedoch fuhr er verbotswidrig über die Sperrfläche und teilweise auf die Gegenfahrbahn. Der ihm entgegenkommender Mitsubishi-Fahrer bremste bis zum Stillstand ab, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Ein 43-jähriger VW-Fahrer, der sich hinter dem Mitsubishi befand, konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf. Der unbekannte Busfahrer fuhr anschließend einfach weiter. Zeugen die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich beim Verkehrskommissariat Heidelberg, unter 0621 / 174 - 4140, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: