Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Auf Totenweg verirrt

Bammental;Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Völlig fehlleiten von seinem Navigationsgerät ließ sich ein 50jähriger Lkw-Fahrer aus Rastatt. Der Mann war mit einem mit Papierrollen beladenen 40-Tonner im Raum Gaiberg/Bammental unterwegs. Er verfuhr sich in diesem Bereich. Beim Versuch auf freier Strecke der L600 zwischen Gaiberg und Bammental zu wenden, bog er auf einen geschotterten Waldweg, den sogenannten Totenweg, ein. Der Untergrund konnte die Last nicht tragen, sodass der Lkw in einen Graben abrutschte. Nach einem vergeblichen Versuch durch einen Abschleppdienst das Fahrzeug zu bergen, verrutschte auch noch ein Teil der Ladung, weshalb die Feuerwehren aus Bammental und Heidelberg zur Hilfe gerufen werden mussten. Nach einer mehrstündigen Bergung unter Mithilfe eines Feuerwehrkranes und eines Ackerschleppers eines Waldarbeiters, wurde der Havarist auf einem nahgelegenen Parkplatz der L 600 abgestellt. Eine Weiterfahrt war dem Rastatter zunächst nicht möglich.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Michael Dust
Telefon: 0621 / 1741405
E-Mail: michael.dust@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: