Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Vorfahrt genommen, zwei Leichtverletzte

Mannheim (ots) - Zwei Leichtverlezte und zwei nicht mehr fahrbereite Autos sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagvormittag im Stadtteil Lindenhof. Eine 50-jährige Mercedes-Fahrerin fuhr gegen 11.10 Uhr die Landteilstraße in Richtung Rheinvillenstraße. An der Kreuzung Waldparkstraße/ Rheinvillenstraße mißachtete sie die Vorfahrt einer von rechts kommenden 58-jährigen Fiat-Fahrerin und stieß mit ihr zusammen. Der Mercedes der 50-jährigen wurde nach rechts abgedrängt und fuhr auf einen geparkten BMW und ein Verkehrszeichen auf. Die beiden Frauen erlitten bei der Kollision leichte Verletztungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Über Art und Schwere der Verletzungen liegen noch keine näheren Informationen vor. Die Fahrzeuge der beiden Frauen waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden wird auf über 15.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: