Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

08.08.2014 – 12:04

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Wallstadt: versuchter Trickbetrug

Mannheim (ots)

Das Opfer eines sogenannten Enkel-Trickbetrügers sollte am Donnerstagmittag ein 78-jähriger Rentner werden.

Gegen 12:10 Uhr klingelte bei dem Mann aus Mannheim-Wallstadt das Telefon. Ein junger Mann gab sich als Neffe des Geschädigten aus, täuschte eine Notlage vor und bat um 15.000 Euro zur Überbrückung eines finanziellen Engpasses. Der Rentner ging auf die Forderung des Anrufers zum Schein ein, tat dann jedoch das einzig Richtige: Er ging nicht zur Bank, um das Geld abzuheben, sondern rief die Polizei.

Die Kriminalpolizeidirektion in Heidelberg hat bereits die weiteren Ermittlungen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung