Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim; Opel-Fahrer zwingt Mercedes-Fahrer zum Ausweichmanöver - 3.000 Euro Schaden

Mannheim (ots) - Unvermittelt auf die rechte Fahrspur zog am Mittwoch kurz nach 17 Uhr ein Mannheimer Opel-Fahrer auf der Frankenthaler Straße, so dass ein auf dieser Fahrbahn befindlicher Mercedes-Fahrer derart erschrak und eine Ausweichbewegung machte. Er touchierte daraufhin den Randstein, so dass an seinem Auto ein Schaden von 3.000 Euro entstand. Der Opel-Fahrer setzte seine Fahrt fort, konnte jedoch rasch ermittelt werden. Den nicht mehr fahrbereiten Mercedes transportierte ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle ab.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: