Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

30.07.2014 – 15:00

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Sachbearbeiter Vorbeugung jetzt bei allen Polizeirevieren des Poli-zeipräsidiums Mannheim

Mannheim (ots)

Seit dem Jahr 2000 sind bei den Polizeirevieren im Rhein-Neckar-Kreis und Heidel-berg Sachbearbeiter Vorbeugung installiert. Seit dem 1. Mai 2014 gibt es sie nun auch bei den Polizeirevieren im Stadtgebiet Mannheim und in Ladenburg, so dass nun alle 17 Polizeireviere des Polizeipräsidiums Mannheim einen Ansprechpartner für die Bürger, aber auch für die Kolleginnen- und Kollegen haben. Das Referat Prävention des Polizeipräsidiums sorgt für die fachliche Ausrichtung. "Prävention wirkt, ist unverzichtbar. Es macht Sinn, Kriminalität zu verhindern, ihr zuvor zu kommen" so Thomas Köber, Präsident des Polizeipräsidiums Mannheim bei der Mitgliederversammlung des Vereins Sicherheit in Mannheim. "Die Polizeistrukturreform bietet die Chance, Bewährtes im gesamten Bereich des neuen Polizeipräsidiums Mannheim so umzusetzen, dass die Menschen in der gesamten Region profitieren", so Köber weiter.

Der Sachbearbeiter Vorbeugung ist erster Ansprechpartner für alle Fragen der Krimi-nalitätsvorbeugung vor Ort, für die Bevölkerung und polizeiintern Er beobachtet die Kriminalitätsentwicklung und initiiert entsprechende Maßnahmen und Konzepte, die sich an den örtlichen Gegebenheiten orientieren.

Kriminalprävention erschöpft sich dabei nicht nur darin, es Kriminellen besonders schwer zu machen, sondern möchte ganz praktisch Menschen helfen, nicht Opfer zu werden und sie qualifizieren im Sinne einer Kultur des Hinschauens Zivilcourage zu zeigen.

Zu den Aufgaben der Sachbearbeiter Vorbeugung zählen unter anderem:

   - Lokale Netzwerke zu knüpfen und sich darin einzubringen
   - die Schulen zu unterstützen, beispielsweise durch 
     Informationsveranstaltungen zu den Themen: Risiken digitaler 
     Medien, Gewalt, legale und illegale Drogen für die Zielgruppe 
     Schüler, Eltern und Lehrkräfte
   - den Opferschutz und die Opferhilfe zu koordinieren und 
     praktische polizeiliche Angebote wie Selbstbehauptungs-, 
     Zivilcourage-, Deeskalationstrainings aktiv zu unterstützen
   - Angebote für lebensältere Menschen nach deren Bedürfnissen und 
     unter Berücksichtigung der kriminalistischen Erfahrungen 
     anzubieten
   - Tipps und Ratschläge zu vermitteln, wie man es 
     Wohnungseinbrechern, Ta-schen- und Fahrraddieben besonders 
     schwer machen kann
   - die Teilnahme Straßenverkehr sicherer zu machen 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung