Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

15.07.2014 – 14:31

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg und Brühl/Rhein-Neckar-Kreis: Schutz vor Wohnungseinbruch - mobile Beratungsstelle vor Ort - Fachberater informieren

POL-MA: Heidelberg und Brühl/Rhein-Neckar-Kreis: Schutz vor Wohnungseinbruch - mobile Beratungsstelle vor Ort - Fachberater informieren
  • Bild-Infos
  • Download

Heidelberg - Brühl/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Fast kein Tag vergeht, ohne dass über einen Wohnungseinbruch berichtet wird, durch den starken Anstieg der Einbrüche sind viele Bürgerinnen und Bürger stark verunsichert. Erleichtert wird den Tätern der Einstieg bzw. Einbruch in die Wohngebäude allerdings oftmals durch die Unachtsamkeit der Geschädigten, welche beispielsweise Fenster oder Türen während ihrer Abwesenheit in Kippstellung belassen. Ein gekipptes Fenster stellt kein wirkliches Einbruchshindernis dar und steht einem offenen Fenster nahezu gleich. Auch tragen die Anwohner häufig selbst dazu bei, dass die Täter bei der Vorbereitung der Tat oder bei deren Begehung ungestört bleiben. Oftmals werden verdächtige Personen oder Unregelmäßigkeiten, welche durch Nachbarn festgestellt werden, zu spät oder gar nicht der Polizei mitgeteilt. Der Grund für ein derartiges Verhalten ist die Unwissenheit, in scheinbar belanglosen Ungereimtheiten die Polizei anzurufen. Auch wird häufig das Risiko selbst, von einem Einbruch betroffen zu werden, von vielen Bürgerinnen und Bürgern unterschätzt. Als besonderes Serviceangebot zum Thema " Wirksamer Schutz vor Wohnungseinbruch " ist das Polizeipräsidium Mannheim mit einem Informationsfahrzeug des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg, einer mobilen Beratungsstelle, mit entsprechenden Ausstellungs-Exponaten in Brühl und Heidelberg vor Ort.

Fachberater der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle stehen

   -	in Brühl am Montag,  21. Juli 2014, in der Zeit zwischen 10.00 
und 18.00 Uhr auf dem Messplatz 
   -	in Heidelberg am Mittwoch, 23. Juli 2014, in der Zeit zwischen 
10.00 und 18.00 Uhr,  Stadtteil Neuenheim, in der Wielandstraße/Ecke 
Mönchhofstraße 

interessierten Bürgern mit Rat und Tat zum Thema " Schutz vor Wohnungseinbruch " zur Verfügung und klären zudem über die aktuelle Sicherheitslage, die neuesten Tricks der Einbrecher sowie auch über technische Möglichkeiten, Wohnungen und Wohnhäuser schon mit einfachen Mitteln wirkungsvoll zu sichern, auf. Besonders hingewiesen wird auf die Möglichkeit, dass selbstverständlich auch Termine für eine individuelle - kostenfreie - Beratung bei den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort vereinbart werden kann. Mit diesen Aktionen will das das Polizeipräsidium Mannheim die Bevölkerung zum Thema " Wohnungseinbruch sensibilisieren konkrete Hilfestellung zur Vermeidung von Schadensfällen geben.

Weitere nützliche Hinweise zu dem Thema sind auch online unter www.polizei-beratung.de und www.k-einbruch.de zu finden. Für weitere Fragen stehen die Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen in Mannheim unter Telefon 0621/174-1212 und in Heidelberg unter Tel.-Nr. 06221/99-1234 jeweils von Montag bis Freitag in der Zeit von 08.00 und 16.00 Uhr zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim