Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis - Auffahrunfall mit drei Lkw - zwei Fahrer eingeklemmt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Sinsheim (ots) - Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der BAB A6 kam es am Dienstagmittag gegen 12:15 Uhr. Der Fahrer eines Lkw aus dem Bereich Osnabrück musste auf Höhe der Rastanlage Kraichgau-Nord verkehrsbedingt ab bremsen. Ein dahinter befindlicher, 45-jähriger Fahrer eines Sattelzuges aus dem Ruhr-Kreis erkannt dies und verlangsamte ebenfalls die Fahrt. Der 57-jährige Fahrer eines mit Kunststoffgranulat beladenen 40-Tonners aus dem Rhein-Erft-Kreis erkannte die Situation zu spät, fuhr ungebremst auf den vorausfahrenden Sattelzug auf und schob diesen auf den davor fahrenden Lkw. Dabei wurden der 45-Jährige und der 57-Jährige in ihren Fahrerkabinen eingeklemmt und schwer verletzt. Inzwischen konnten die beiden Fahrer befreit und mit zwei Rettungshubschraubern in umliegende Kliniken geflogen werden. Auch der Fahrer des ersten Lasters wurde leicht verletzt in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht. Die BAB 6 ist derzeit in Fahrtrichtung Mannheim voll gesperrt, der Verkehr staut sich auf eine Länge von ca. 8 Kilometern. Die Bergung des mit Kunststoffgranulat beladenen Schwerlasters erweist sich als schwierig und wird einige Stunden in Anspruch nehmen. Der Verkehr wird über den Parallelfahrstreifen der Rastanlage Kraichgau-Nord am Unfall vorbei geführt. Die Autobahnpolizei Walldorf bittet die Autofahrer, nicht an den Ausfahrten Sinsheim/Steinsfurt bzw. Sinsheim/Süd von der Autobahn abzufahren, da der Verkehr dort schon überlastet ist. Es wird gebeten, wenn möglich, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Thomas Lehmann
Telefon: 0621 174-1107
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: