Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Scheibe an Gymnasium mit Europalette eingeschlagen - Schaden ca. 5.000 Euro - Fahndung - Zeugen gesucht

Mannheim (ots) - Durch unbekannte Täter wurde am Freitagmorgen kurz nach 1:30 Uhr eine Fensterscheibe im Erdgeschoss des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in der Mecklenburger Straße eingeschlagen und dabei ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro verursacht. Ein Zeuge war durch den Krach aufmerksam geworden, beobachtete noch, wie eine Gruppe von vier bis fünf Personen Richtung Dessauer Weg flüchteten und alarmierte die Polizei. Wie sich herausstelle, hatten die Täter zuvor mit Kieselsteinen gegen die Scheiben geworfen, in einem Klassenzimmer lag einer der Steine. Im Rahmen der Fahndung konnten im Dresdner Weg zwei junge Männer entdeckt werden, die gerade jeweils mit einem Feuerlöscher herumsprühten. Beim Erkennen des Streifenwagens warfen sie die Feuerlöscher weg und flüchteten über eine Fußgängerbrücke in Richtung Geraer Ring. Bei der Verfolgung zu Fuß konnte ein 18-Jähriger eingeholt und festgenommen werden, dem Mittäter gelang die Flucht. Bei seiner Vernehmung räumte der Tatverdächtige ein, die Feuerlöscher zuvor aus einer frei zugänglichen Garage im Bernauer Weg abgehängt und mitgenommen zu haben. Ob das Duo auch an der Sachbeschädigung an der Schule beteiligt war, ist derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben könne, werden gebeten sich unter Telefon 0621/71849-0 beim Polizeirevier Mannheim-Käfertal zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: