Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

09.07.2014 – 12:02

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim; 10.500 EUR Schaden nach Crash in der Schanzenstraße

Mannheim (ots)

Am Dienstagnachmittag, kurz vor 16 Uhr war ein 44-jähriger Seat Leon-Fahrer in der Schanzenstraße in Richtung Jungbuschbrücke unterwegs, als er in Höhe dem Anwesen Nr. 26 von der Fahrbahn abkam und auf zwei am Fahrbahnrand abgestellte Autos schleuderte. Der Mann wurde hierbei glücklicherweise nicht verletzt. An Seat Leon, Fiat Lancia sowie Ford Galaxy entstand allerdings ein Schaden von 10.500 Euro. Alle Autos musste von Abschleppunternehmen von der Unfallstelle abtransportiert werden. Der 44-Jährige gab den Verkehrsverstoß zu und war mit der Zahlung eines Verwarnungsgeldes einverstanden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-110
6E-Mail: mannheim.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung