Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Verletzter 14-jähriger Schüler aus Klinik entlassen; mutmaßliche Tatwaffe auf Schulgelände gefunden und sichergestellt; Fahndung nach Täter bislang ohne Ergebnis; Pressemitteilung Nr. 2

Mannheim (ots) - Der 14-Jährige Schüler, der am Dienstagvormittag auf dem Gelände einer Schule von einem unbekannten Jugendlichen mit einem Messer verletzt worden war, befindet sich auf dem Weg der Besserung und ist bereits aus der Klinik entlassen. Von der Vernehmung des Jungen versprechen sich die Ermittler nähere Hinweise zum Tatablauf und zum Täter. Die mutmaßliche Tatwaffe, ein Multifunktionsmesser, wurde mittlerweile auf dem Schulgelände gefunden und sichergestellt. Die Ermittlungen der Feudenheimer Polizei dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: