Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Oststadt: Wohnungseinbruch

Mannheim (ots) - Der Einbruch in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Mannheimer Oststadt wurde der Polizei am späten Mittwochnachmittag gemeldet.

In der Zeit zwischen 10:00 Uhr und 16:30 Uhr nutzten ein oder mehrere Unbekannte den Umstand, dass die Eingangstür des Appartements lediglich ins Schloss gezogen war, um in die Wohnräume einzudringen.

Zwar wurden in der gesamten Wohnung Schubladen und Behältnisse geöffnet und durchsucht, entwendet wurden aber schließlich "nur" 100 Euro Bargeld.

Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Kriminalpolizeidirektion in Heidelberg.

Die Polizei rät daher:

Generell sollten auch bei kurzfristiger Abwesenheit Fenster und Türen geschlossen gehalten werden. Schließen Sie die Eingangstür in jedem Fall ab. Lediglich zugezogene Türen stellen für geübte Einbrecher kein Hindernis dar.

Die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle in L 6 gibt interessierten Bürgern jederzeit Hilfestellung, wie das eigene Heim sicherheitstechnisch optimiert werden kann. Oftmals reichen bereits einfache Nachrüstmaßnahmen aus.

Auch Verhaltenstipps werden dort in Form von Broschüren zum Nachlesen bereitgehalten.

Vereinbaren Sie unter 0621/174-1212 einen Beratungstermin.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: