Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

11.06.2014 – 10:47

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Jungbusch: In volltrunkenem Zustand Verkehrsunfall verursacht

Mannheim (ots)

In volltrunkenem Zustand hat am späten Dienstagnachmittag ein 54-jähriger Pkw-Fahrer im Stadtteil Jungbusch einen Verkehrsunfall verursacht.

Der Ludwigshafener befuhr gegen 16:50 Uhr mit seinem Audi A 4 die Hafenstraße in Richtung Parkring. In Höhe der Einmündung der Böckstraße streifte der Pfälzer mit seinem Auto einen Peugeot Kombi und anschließend beim Gegenlenken den Audi eines entgegenkommenden Verkehrsteilnehmers.

Verletzt wurde zwar niemand, es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten der Verkehrsüberwachung nicht nur, dass der Unfallverursacher erheblich nach Alkohol roch, er hatte zudem eine verwaschene Aussprache und schwankte stark. Der Alko-Test ergab einen Wert von beinahe 2,5 Promille!

Seinen Führerschein musste der Mann abgeben. Gegen ihn wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung