Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Lagerschuppen abgebrannt

Mannheim (ots) - Ein Lagerschuppen auf dem Anwesen eines Abbruchhauses ist am Mittwochabend im Stadtteil Neuostheim abgebrannt. Gegen 20.30 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr wegen eines Brandes in der Hans-Thoma-Straße verständigt. Zu diesem Zeitpunkt stand ein hinter dem Wohnhaus liegender Schuppen bereits komplett in Flammen. In dem Schuppen war überwiegend Unrat gelagert, der aus bislang unbekannter Ursache in Brand geriet. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, der massiv gemauerte Schuppen brannte dennoch bis auf die Grundmauern nieder. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude konnte verhindert werden, Personen kamen nicht zu Schaden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 4.000 Euro geschätzt. Die Berufsfeuerwehr Mannheim war mit mehreren Löschzügen der Wachen Mitte und Süd vor Ort. Weiterhin waren die Freiwilligen Feuerwehren Innenstadt und Feudenheim eingesetzt. Während der Löscharbeiten war die Hans-Thoma-Straße zwischen Xaver-Fuhr-Straße und Will-Sohl-Straße gesperrt. Kurzzeitig musste auch die Will-Sohl-Straße zwischen B38a und Seckenheimer Landstraße gesperrt werden. Es ergaben sich zudem Beeinträchtigungen beim Stadtbahnverkehr. Die weiteren Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizeidirekton Heidelberg übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: