Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

08.05.2014 – 09:26

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Wiesloch/ Rhein-Neckar-Kreis - Doppelhaushälfte steht in Flammen

Wiesloch (ots)

Eine Doppelhaushälfte in Rauenberg ist am frühen Donnerstagmorgen ausgebrannt. Der Brand wurde kurz vor 05:00 Uhr von der Hausbewohnerin gemeldet. Als die Feuerwehr kurz danach eintraf, stand das Haus schon völlig in Flammen. Nach ca. einer Stunde war das Feuer unter Kontrolle. Das Nachbarhaus wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen. Die drei Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Sie wurden aber wegen des Verdachts der Rauchgasvergiftung ins Kreiskrankenhaus Sinsheim eingeliefert. Die Freiwilligen Feuerwehren Rauenberg, Dielheim und Wiesloch waren mit 11 Fahrzeugen und 60 Mann zur Brandbekämpfung vor Ort.

Während der Löscharbeiten musste die Wieslocher Straße im Bereich zwischen Malschenberger Straße und Frauenweiler Straße komplett gesperrt werden. Davon war auch der Linienverkehr der SWEG betroffen.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 300.000.-EUR.

Zur Brandursache liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Die Brandspezialisten der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg sind mit den Ermittlungen betraut.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Thomas Lehmann
Telefon: 0621 174-1107
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim