Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis: Sattelzugfahrer prallt beim Einscheren nach Überholvorgang auf der BAB 6 gegen vorausfahrenden Anhänger - Ladung verloren

Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Weil ein 54-jähriger Fahrer eines Sattelzuges am Donnerstag gegen 2.45 Uhr auf der BAB 6 zwischen dem Autobahnkreuz Walldorf und der Anschlussstelle Wiesloch-Rauenberg nach einem Überholvorgang nach rechts einscherte und dabei ins Heck eines davor fahrenden Sattelzuges fuhr, kam es zu einer Kettenreaktion. Durch den Aufprall wurde der Auflieger des 20-jährigen Fahrers nach rechts abgewiesen, geriet in die Leitplanken und kam auf dem Standstreifen zum Stehen. Dabei wurde die Ladung beschädigt und mehrere Hundert Kilo Metallkleinteile fielen auf die Fahrbahn. Ein unmittelbar danach vorbeifahrender Lastzug und ein Autofahrer überfuhren die Metallteile und beschädigten sich die Reifen bzw. am Auto die Ölwanne. Bei dem Unfall wurden der 20-jährige Lkw-Fahrer sowie sein 27-jähriger Beifahrer leicht verletzt, sie wurden zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus nach Sinsheim verbracht. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro. Der rechte Fahrstreifen musste während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge gesperrt werden. Das Technische Hilfswerk aus Wiesloch übernahm das Bergen und Umladen der ausgetretenen Ladung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: