Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Käfertal: Ohne Versicherungsschutz und ohne Führerschein, dafür aber zugedröhnt unterwegs

Mannheim (ots) - Sein abgelaufenes Versicherungskennzeichen wurde am Mittwochmorgen einem 28-jährigen Mannheimer in der Hafenbahnstraße zum Verhängnis.

Nachdem eine Streife des Polizeireviers Käfertal den Mann gegen 09:00 Uhr auf seinem motorisierten Zweirad entdeckt hatte, entschlossen sich die Beamten zu einer Verkehrskontrolle. Im Rahmen der Überprüfung mussten sie feststellen, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Cannabis stand und zudem keine Fahrerlaubnis für den Roller hatte.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen fanden die Ordnungshüter auch in der Wohnung des Käfertalers Rauschgift. Bislang konnten auch die Eigentumsverhältnisse des Rollers nicht eindeutig geklärt werden.

Gegen den Mannheimer wird nun unter anderem wegen Drogenbesitzes, Fahrens unter Drogeneinfluss und eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt. "Sein" fahrbarer Untersatz wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: