Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Täglicher Pressebericht

Mannheim (ots) - Sattelzug kommt von Fahrbahn ab - Verkehrsunfall Hirschberg: Übermüdung und nicht angepasster Geschwindigkeit waren offensichtlich die Ursache für einen Lkw-Unfall, der sich am frühen Samstagmorgen gegen 01.50 Uhr auf der BAB 5, Höhe Anschlussstelle Hirschberg, ereignete. Der Fahrer eines in Richtung Norden und mit Stückgut beladenen Sattelzuges war laut eigenen Angaben an der Anschlussstelle Hirschberg kurz "eingenickt" und anschließend nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Hierbei geriet er zwischen der Ein- und Ausfahrt auf den Grünstreifen, überquerte die Einfahrtsfahrbahn der AS Hirschberg und kam schließlich an einer Böschung zum Stillstand. Der Fahrer wurde mit leichteren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Durch die Feuerwehr mussten ca. 100 Liter ausgelaufender Dieselkraftstoff gesichert werden. Die Bergungsarbeiten dauerten bis in die Morgenstunden an.

Schlägerei in Diskothek Mannheim: Am Samstag Morgen gegen 05.00 Uhr, gerieten zwei befreundete Familien beim gemeinsamen Feiern in einer Mannheimer Diskothek derart in Streit, dass nach einem heftigen Wortwechsel zunächst die Fäuste und dann auch noch Flaschen flogen. Ein Beteiligter erhielt einen Schlag mit einer Sektflasche auf den Kopf. Mehrere Streifenwagen waren zur Streitschlichtung eingesetzt. Von elf beteiligten Personen mussten sechs mit auf die Wache. Alle Streithähne waren alkoholisiert. Die Ursache des Streites blieb im Dunkeln.

Hoher Sachschaden bei Brand Ladenburg: Ein technischer Defekt war die Ursache für einen Brand, der sich am Freitagabend gegen 20.45 Uhr in einem kunststoffverarbeitenden Betrieb in Ladenburg ereignete. Ein Gemisch, welches zur Granulatproduktion bestimmt ist, hatte Feuer gefangen und griff auf eine Produktionsmaschine über. An der Maschine entstand hoher Sachschaden. Zwei Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehren Ladenburg und Ilvesheim waren zur Brandbekämpfung eingesetzt. Ein Mitarbeiter der Firma musste ärztlich versorgt werden, weil er sich beim Verlassen der Werkshalle am Fuß verletzte.

Jugendlicher Unfug mit ernsten Konsequenzen Hemsbach: Wohl aus Übermut warf ein alkoholisierter 15-jähriger Jugendlicher in der Nacht von Freitag auf Samstag in Hemsbach einen Blumenkübel auf die Bachstraße. Ein Pkw-Fahrer konnte dem Hindernis nicht mehr ausweichen. Beim Zusammenstoß wurde die Beifahrerin leicht verletzt. Im Zuge der polizeilichen Fahndung gelang es, den Verursacher in Weinheim ausfindig zu machen und an die Eltern zu überstellen. Bereits kurz vor der Tat in Hemsbach hatte der Jugendliche zwischen Laudenbach und Hemsbach ein Verkehrszeichen aus dem Boden gerissen und auf einen unbeleuchteten Fußweg gelegt. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Nach derzeitigen Erkenntnissen waren mindestens zwei weitere Verkehrsteilnehmer gegen den zerbrochenen Blumenkübel gefahren. Geschädigte und Zeugen werden gebeten, sich an das Polizeipräsidium Mannheim unter Tel. 0621/174-0 zu wenden.

Uneinsichtiger Verkehrsteilnehmer löst Verfolgungsfahrt aus Schwetzingen: Ein 39-jähriger Mann ignorierte am frühen Samstagmorgen sämtliche Anhaltezeichen einer Streifenwagenbesatzung über eine Strecke von fast 30 Kilometern. Die Beamten wollten den Pkw zunächst im Bereich der L 599 in Höhe Schwetzingen einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterziehen. Den hierbei zum Einsatz kommenden Anhaltesignalgeber am Streifenfahrzeug sowie das Blaulicht ignorierte der Fahrzeugführer völlig und fuhr unbeirrt über die Autobahn A 6 bis nach Mannheim Sandhofen. In der Nähe der dortigen Autobahnanschlussstelle gelang es mehreren Streifenbesatzungen das Fahrzeug kontrolliert auszubremsen und anzuhalten. An der Kontrollstelle stellte sich heraus, dass der Mann fahrtüchtig war und angeblich aus Unkenntnis seiner Pflichten als Fahrzeugführer das Haltegebot ignorierte. Auf ihn kommt nun eine entsprechende Bußgeldanzeige zu.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
PvD
Ulrich Auer
Telefon: 0621 174-0
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: