Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Ketsch/Oftersheim/Rhein-Neckar-Kreis: Faschingsveranstaltungen- Polizeieinsätze zum "Schmutzigen Donnerstag"

Ketsch/Oftersheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Präsenz zeigte die Polizei bei den Faschingsveranstaltungen zum "schmutzigen Donnerstag" in Ketsch und Oftersheim. Während es in Oftersheim, wo 1.100 Personen in der Kurpfalzhalle feierten, zu keinen besonderen Vorkommnissen kam, konnten sich die 14 eingesetzten Beamten im Bereich der Rheinhalle in Ketsch, wo ca. 1.400 Personen anwesend waren, nicht über Arbeit beklagen. Ein stark betrunkener 37-jähriger muss sich wegen Beleidigung und Widerstand gegen Polizeibeamte verantworten. Zwei Zeugen hatten kurz nach 23:30 Uhr mitgeteilt, dass sich ein Mann an geparkten Autos zu schaffen mache. Bei der Überprüfung wurde der 37-Jährige ausfällig, beleidigte die Beamten und widersetzte sich dem Platzverweis, indem er mit der Faust gegen die Schulter eines Beamten schlug. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille, nach seiner Wohnsitzüberprüfung wurde er in die Obhut von Verwandten übergeben. Um 3.20 Uhr wurde ein 33-jähriger Autofahrer in der Brühler Straße in Ketsch kontrolliert, dabei hatte er eine deutliche Alkoholfahne. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille. Ein Arzt entnahm eine Blutprobe, sein Führerschein wurde sichergestellt. Ansonsten kam es zu mehreren Streitigkeiten zwischen Betrunkenen, bei denen schlichtend eingegriffen werden musste. Der Sicherheitsdienst wurde mehrmals bei Platzverweisen aus der Halle unterstützt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: