Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Zweijähriges Kind gerät unter Auto - scher verletzt in Klinik eingeliefert

Mannheim (ots) - Schwere, aber glücklicherweise keine lebensgefährlichen Verletzungen zog sich ein zweijähriger Junge bei einem Unfall am Donnerstag kurz vor 15:30 Uhr zu. Ein 57-jähriger Autofahrer hatte beim Abbiegen in die Straße zwischen den Quadraten G 3/G 4 das Kind, das in Begleitung seiner Vaters war, erfasst und auf den Boden geschleudert. Anschließend prallte er gegen einen am linken Straßenrand geparkten BMW. Der Junge lag rücklings eingeklemmt unter dem Auto. Beherzte Passanten hoben geistesgegenwärtig das Auto an und befreiten das Kind aus seiner Lage. Ein Notarzt kümmerte sich um den Verletzten, anschließend wurde er in eine Klinik eingeliefert und stationär aufgenommen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: