Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Meckesheim:/Rhein-Neckar-Kreis: Frontalzusammenstoß - zwei Schwerverletzte - Sachschaden 40.000 EUR

Meckesheim:/Rhein-Neckar-Kreis: (ots) - Zwei Schwerverletzte und ein Sachschaden von insgesamt ca. 40.000 EUR waren die Folgen eines Frontalzusammenstoßes zwischen zwei Autos am Mittwoch kurz vor 10.30 Uhr auf der B 45 in Höhe Meckesheim. Zwischen der Ausfahrt Leopoldstraße und Zuzenhäuser Straße kam der Fahrer eines Suzuki, der in Richtung Sinsheim unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem Mercedes einer entgegenkommenden Autofahrerin zusammen. Durch den Aufprall fing der Mercedes Feuer, der Brand konnte mit einem Feuerlöscher durch die Polizei gelöscht werden. Der Unfallverursacher musste durch die Freiwillige Feuerwehr aus Meckesheim, die mit drei Fahrzeugen und zwölf Wehrmännern im Einsatz war, aus dem Auto geborgen werden. Der Schwerverletzte wurde nach der Erstversorgung durch einen Notarzt mit einem Rettungswagen in eine Heidelberger Klinik eingeliefert. Die Mercedesfahrerin wurde ins Kreiskrankenhaus nach Sinsheim gefahren. Nach den bisherigen Unfallermittlungen dürfte eine Unterzuckerung, so die Einlassungen des Unfallverursachers, ursächlich für die Kollision sein. Bei dem Zusammenprall wurden beide Fahrzeuge total beschädigt. Während der Unfallaufnahme, der Reinigung der Straße durch eine Spezialfirma sowie der Bergung der Fahrzeuge musste die B 45 bis 11:50 Uhr voll gesperrt werden, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Stand: 13.45 Uhr

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: