Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Dehnfugenbrand in leerstehendem Bürohochhaus löst Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei aus; keine Verletzte; Sachschaden gering

Mannheim (ots) - Wegen eines Dehnfugenbrandes am späten Mittwochvormittag in einem leerstehenden Bürohochhaus im Luisenring waren Feuerwehr und Polizei im Großeinsatz. Gegen 11.30 Uhr wurde in dem Gebäude eine starke Rauchentwicklung festgestellt. Offenbar bei Flexarbeiten entzündete sich das hinter Dehnungsfugen verarbeitete Material und führte zu dieser starken Rauchentwicklung, die weithin sichtbar war. Die Berufsfeuerwehr Mannheim konnte den Schmorbrand schnell löschen. Verletzte sind nicht zu beklagen. Der Sachschaden ist gering. Ein Fahrstreifen des Luisenrings musste während der Feuerwehreinsatzes gesperrt werden. Dies führte zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: