Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Kurzschluss in Technikraum des Mannheimer Stadthauses verursacht starke Rauchentwicklung und Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei; Schaden gering; keine Verletzte

Mannheim (ots) - Offenbar ein Kurzschluss im Technikraum des Stadthauses in N 1 war Auslöser eines Großeinsatzes von Feuerwehr und Polizei am Montagmorgen in der Innenstadt. Kurz vor 8 Uhr wurde eine starke Rauchentwicklung im Obergeschoss des Stadthauses gemeldet. Bei ersten Überprüfungen stellte die Mannheimer Feuerwehr fest, dass im Technikraum im Erdgeschoss der Ausgang der Rauchentwicklung zu finden war. Der Rauch hatte sich über die Lüftungsanlage des Gebäudes bis in das Obergeschoss ausgebreitet. Über den entstandenen Schaden ist bislang noch nichts bekannt. Die Sprinkleranlage war nach Rauchentstehung sofort angesprungen und konnte ein mögliches Entflammen und Ausbreiten eines Feuers verhindern. Personen wurden nicht verletzt. Alle, die sich im Stadthaus aufgehalten hatten, konnten rechtzeitig das Gebäude verlassen. Sowohl Kunststraße als auch Breite Straße wurden während des Einsatzes gesperrt. Im Frühverkehr kam es deshalb in der Innenstadt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.ppoe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: