Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Neuhermsheim: Polizei nimmt nach Gartenhausaufbruchserie zwei Tatverdächtige fest, Geschädigte gesucht!

Mannheim (ots) - Nach einer Gartenhausaufbruchserie im Stadtteil Neuhermsheim nahmen Beamte der Mannheimer Schutzpolizei in der Nacht zum Mittwoch zwei Tatverdächtige fest.

Gegen 01:30 Uhr hatte eine aufmerksame Streife des Oststadtreviers festgestellt, dass in den Zaun der Kleingartenanlage der Gartenfreunde Ost ein Loch geschnitten war. Direkt hinter dem Zaun, aber auch in der Schrebergartenanlage selbst lagen Garten- und Elektrogeräte sowie Fahrräder zum weiteren Abtransport bereit.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen, an denen auch Beamte der Reviere Innenstadt, Neckarau und der Hundeführerstaffel beteiligt waren, wurde bekannt, dass der oder die Täter in der Kleingartenanlage über ein Dutzend Lauben aufgebrochen hatten. Im näheren Tatortbereich entdeckten die Ordnungshüter einen verdächtigen Transporter. Nachdem man sich auf die Lauer gelegt und das Fahrzeug observiert hatte, dauerte es auch nicht allzu lange, bis sich zwei Verdächtige dem Fahrzeug näherten. Das Duo wurde kurz vor 03:00 Uhr festgenommen. Es handelt sich um zwei Männer im Alter von 19 und 21 Jahren. Das Diebesgut wurde sichergestellt. Mit den weiteren Ermittlungen und Klärung der genauen Tatumstände ist derzeit der Polizeiposten Neuostheim befasst.

Da die Polizei bislang nur einen Teil der Geschädigten ermitteln konnte, werden weitere von den Einbrüchen betroffene Gartenhausbesitzer gebeten, sich beim Polizeirevier Oststadt unter der Telefonnummer 0621/174-6220 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: